Der Sessellift und die Skilifte am Hungerberg wurden bis 2009 durch die Bergbahnen Obergoms AG betrieben. Wegen fehlenden finanziellen Mitteln konnten die nötigen Investitionen in die Sesselbahn nicht getätigt werden. Als Konsequenz daraus musste die Bergbahnen Obergoms AG liquidiert und die Sesselbahn sowie die Skilifte zurückgebaut werden.

Im März 2012 ist die Projektgruppe «AusSicht Hungerberg» gegründet und im März 2013 in den Verein integriert worden. Im September 2014 wird die Hungerberg Obergoms AG gegründet. Im Spätherbst 2016 musste die Hungerberg Obergoms AG entscheiden, das Projekt abzubrechen und die Projektgruppe aufzulösen. Die für das Projekt eingezahlten Beträge werden zurückerstattet. Anlässlich der ordentlichen GV vom 24.03.2018 wurde beschlossen die Hungerberg Obergoms AG aufzulösen.

Dank der erfolgten Statutenänderung an der GV vom 24.03.2018 wird die Führung des Bergrestaurant auf dem Hungerberg an den Verein Pro Hungerberg übertrage.

Änderungen im Vereinsvorstand: Carmen Hischier (Aktuarin) tritt nach 13 Jahren aus dem Vorstand zurück. Urs Hauser (Präsident) gibt sein Amt nach 11 Jahren ab und auch Susanne Badini (Finanzen) tritt nach 4 Jahren zurück.

Die GV wählte folgenden Vereinsvorstand:
Otto Steinmann, Präsident
Kerstin Biderbost, Vizepräsidentin und Mitglied Hüttenkommission
Jörg Zumoberhaus, Mitglied Hüttenkommission
Hans-Ueli Frieden, Finanzen
Mathias Fleischmann, Aktuar

Wir wünschen dem neuen Vorstand alles Gute.

Vereinszweck

Der Verein bezweckt die finanzielle und ideelle Unterstützung von Tourismusaktivitäten (Sommer und Winter) um, am und auf dem Hungerberg, in Oberwald.

Der Verein bezweckt ausserdem:

  • Ideelle Unterstützung der Aktivitäten durch Mithilfe bei der weiteren Mittelbeschaffung und der Werbung, sowie Mitarbeit in auf den Hungerberg bezogene Arbeitsgruppen oder Kommissionen.

  • Die Durchführung von Anlässen zur Beschaffung von finanziellen Mitteln und zur Förderung des Kontaktes unter den Vereinsmitgliedern.

Sehen Sie dazu die Statuten Verein Pro Hungerberg.

Mitglieder gesucht!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, hängt doch die Zukunft des Hungerbergs massgeblich vom Verein «Pro Hungerberg» ab. Der Mitgliederbeitrag fürs 2018 und 2019 ist von der GV 2018 auf Fr. 100.- pro Einzelmitglied oder Fr. 150.- pro Partnermitglied festgesetzt worden.

Mitglieder des Vorstandes

Vereinsmitteilungen